Link verschicken   Drucken
 

Kirchenaustritt

FormularbeginnIcon DruckerFormularende

Kirchenaustritt beim Standesamt Itzehoe-Land

Ein Kirchenaustritt muss in Schleswig-Holstein beim Standesamt erfolgen.

Voraussetzungen:

Den Austritt aus einer Kirche, Religionsgemeinschaft oder Weltanschauungsgemeinschaft kann erklären, wer das 14. Lebensjahr vollendet hat. Für eine Person, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, kann der gesetzliche Vertreter, dem die Sorge für die Person zusteht (Eltern, gegebenenfalls ein Elternteil), den Kirchenaustritt erklären. Bei Kindern, die das 12. Lebensjahr vollendet haben, kann der Austritt nicht gegen seinen Willen erklärt werden.

Wenn Sie aus einer Kirche, Religionsgemeinschaft oder weltanschaulichen Gemeinschaft, die Körperschaft des öffentlichen Rechts ist, austreten möchten, sprechen Sie bitte persönlich bei uns vor. Ein persönliches Erscheinen beim Standesamt ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Vertretung durch andere Personen ist nicht gestattet.

Vorzulegende Unterlagen:

  • gültigen Personalausweis oder Reisepass bzw. ausländischen Ausweis mit einer Meldebestätigung

  • für Verheiratete und in Lebenspartnerschaft lebende Personen: Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde.

Kosten:

Die Gebühr für den Kirchenaustritt beträgt 20,00 € gemäß der Landesverordnung über Verwaltungsgebühren.

Fristen:

Mit der Entgegennahme Ihrer Austrittserklärung beim zuständigen Standesamt ist Ihr Kirchenaustritt wirksam geworden. Die Kirchensteuerpflicht endet mit Ablauf des Kalendermonats, in dem die Austrittserklärung wirksam geworden ist.

Rechtsgrundlage:

  • Gesetz über die Erhebung von Kirchensteuern im Lande Schleswig-Holstein (Kirchensteuergesetz - KiStG),
  • Gesetz über den Austritt aus Religionsgemeinschaften des öffentlichen Rechts in Schleswig-Holstein (Kirchenaustrittsgesetz - KiAustrG),
  • Landesverordnung über Verwaltungsgebühren (Allgemeiner Gebührentarif) Tarifstelle 26.3 - VwGebV.

 

Ansprechpartner:

Frau von Borstel

Zimmer 18

  (04821) 7388-36   

E-Mail