Fundsachen

Mit dem Ablauf von 6 Monaten nach der Anzeige des Fundes erwirbt der Finder das Eigentum an der Sache, falls ihm nicht vorher ein Empfangsberechtigter bekannt geworden ist oder dieser sein Recht bei der zuständigen Behörde angemeldet hat (bei Fundgegenständen im Wert bis 10,00 Euro beginnt die Frist mit dem Fund).

Der Finder ist aber noch drei Jahre nach dem Eigentumserwerb dem ursprünglichen Eigentümer zur Rückübereignung nach den Vorschriften der ungerechtfertigten Bereicherung verpflichtet. Verzichtet der Finder der zuständigen Behörde gegenüber auf das Recht zum Erwerb der Sache, so geht dieses Recht auf die Gemeinde des Fundortes über.

Die Eigentümer können sich telefonisch mit dem Amt Itzehoe-Land in Verbindung setzen.

Fund-Nummer Funddatum Fundsache Fundort
11/2021 10.12.2021 Schwarzes Samsung Handy mit schwarzer Hülle Lohbarbek
10/2021 -/- Schwarzes Safari Fahrrad, 24 Zoll, Aufnahme für ein Fahrradanhänger ist vorhanden Heiligenstedten
04/2021 03.06.2021 Schlüsselbund Angelsee in Heiligenstedten
03/2021 11.03.2021 Tresor In der Bekau, bei der Brücke zw. Oldendorf u. Huje
01/2021 03.02.2021 LG Smartphone, weiß Oldendorf

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.